PERNATURAM


GRUNDVERSORGUNG 

Esparsette

Es gibt keine mit der Esparsette vergleichbare Futterpflanze, die einen solchen Futterwert mit diesen wünschenswerten Eigenschaften hat:

- ist reich an essenziellen Aminosäuren zur Aufwertung der Futterration,

- hoher Gehalt an diätetischer Rohfaser,

- ist eine reiche Quelle von organisch gebundenem Calcium, Vitaminen, ß- Carotin und Spurelementen,

- Die ideale Eiweiß- und Calciumergänzung - ist reich an kondensierte, Tanninen (für eine gesunde Verdauung und ein natürliches wurmfeindliches Milieu im Magen-Darm-Trakt),

- wirkt Blähungen entgegen

Zusammensetzung: 100 % Esparsette (Onobrychis viciifolia), pelletiert

Fütterempfehlung: Bei Verwendung als Trägerfutter empfehlen wir 100 bis 300 g je Mahlzeit, je nach Größe des Pferdes. Bei Fütterung als Alleinfutter (Kraftfutter) geben Sie tgl. zwischen 300 g und 3 kg, je nach Situation und Größe des Pferdes oder Ponies.

Die Esparsette-Cobs bitte ausschließlich eingeweicht verfüttern!

3 kg - 9€     (3,00€ / kg)

5 kg - 14€   (2,80€ / kg)

10 kg - 26€ (2,60€ / kg)


Waldweide

Laub und Rindenmischung

Blätter, Rinden und Früchte aus Wäldern und Hecken bereichern seit altersher die natürliche Ernährung der Pferde. Man hat das in der Fütterung einfach vergessen. Wildpferde und Pferde, die ihre natürlichen Instinkte bewahrt haben, bedienen sich auch über den Zaun und fressen beim Ausritt aus diesem Angebot, wenn man sie lässt. Geben Sie mit Waldweide, was den Pferden fehlt: Natürliche Vitamine, organisch gebundene Mineralien und viele Antioxidanzien.

Ergänzt das Futter um die Futterkomponenten des Waldes, sie ist reich an organisch gebundenen Spurenelementen und Vitaminen. Waldweide hilft, energiereiches Grundfutter besser zu verdauen.

Zusammensetzung: Birkenblätter und -rinde, Eichenrinde, Eschenblätter, Walnussblätter, Buchenrinde, Holunderblätter, Kirschenstiele, Erikakraut, Hagebuttenfrüchte mit Kernen, Holunderbeeren

 

Analytische Bestandteile und Gehalte: Rohprotein 6,2 %, Rohfette 3,3 %, Rohfaser 32,2 %, Rohasche 5,2 %

Mineralstoffe: Calcium 1,33 %, Phosphor 0,01 %, Natrium 0,01 %

Anwendungshinweise: Füttern Sie ca. 50 g bis 70 g Waldweide täglich pro Pferd, am besten angefeuchtet über das Futter

 

1 kg - 11€   (11,00€ / kg)

5 kg - 42€   (8,40€ / kg)

10 kg - 74€ (7,40€ / kg)


Ostpreußen Kräuter

Fördert die Eiweißverdauung 

Diese Mischung ist für die Pferde unentbehrlich, die mit sehr eiweiß- und fruktanreichen Gräsern gefüttert werden. Solche Pferde neigen ständig zu Verdauungsstörungen und leiden häufig an Durchfall, Kotwasser, Koliken und Hufrehe. Das frische Gras im Frühling ist für den Darm eine gefährliche Belastung. Dasselbe gilt auch für Heu von artenarmen Wiesen, dem Hauptfutter im Winter. Am geblähten Bauch erkennt man, wie sehr die Darmflora gestört ist. Bei Pferden, die sich nach rechts schlecht biegen, liegt das häufig am gestörten bzw. gereizten Blinddarm. Dort lassen sie sich auch nur ungern anfassen und putzen. Ostpreußen-Kräuter bieten die richtige Hilfe. Die bitterwürzigen Kräuter fördern die Darmflora und helfen, energie- und eiweißreiches Gras und Heu besser zu verdauen. Sie fördern die Sekretion der Verdauungssäfte und regen die Bauchspeicheldrüse an. Dadurch kann sich die Darmflora erneuern, der Blinddarm wird entlastet.

Zusammensetzung: Kümmel, Mädesüß, Schafgarbe, Buchweizen, Wasserdost, Pastinake, Quecke, Heidelbeerblätter, Taubnessel, Labkraut, Fenchel, Knöterich und Koriander

 

Analytische Bestandteile und Gehalte: Rohprotein 11,2 %, Rohfette 7,6 %, Rohfaser 28,4 %, Rohasche 5,9 %

Mineralstoffe: Calcium 0,75 %, Phosphor 0,31 %, Natrium 0,03 %

Fütterempfehlung: Füttern Sie ca. 50 g bis 70 g Ostpreußen-Kräuter täglich pro Pferd, am besten angefeuchtet über das Futter

 

500g - 11€ (22,00€ / kg)

1 kg - 18€ (18,00€ / kg)

3 kg - 48€ (16,00€ / kg)

10 kg - 138€ (13,80€ / kg)


Lüneburger Kräuter

Kräutermischung für die Ausleitung 

Das Thema Ausleitung muss immer wieder angesprochen werden. Es sind nicht nur Medikamente und Umweltgifte, mit denen die Pferde belastet sind. Unausgewogenheiten im Futter, Konservierungsstoffe, Schimmel, Pilzgifte und häufig oxidierte Fette greifen Leber und Niere an. Mit Anregen der Leber und der Niere helfen wir den Pferden, diese Stoffe auszuscheiden. Wichtig sind sie vor allem im Winter, wenn die Pferde weniger schwitzen und die Nieren besonders viel leisten müssen. 

Die Kombination der Lüneburger Kräuter zielt ab auf die Stimulierung des Stoffwechsels und die Unterstützung der Verdauungs- und Ausscheidungsorgane, besonders der Niere. Sie vitalisiert ältere Pferde, deren Stoffwechselaktivität nachgelassen hat. Eine weitere Möglichkeit zur Aktivierung von Leber und Nieren ist, kurweise Heparlind®-Leberkräuter und Rhenalind®-Nierenkräuter von PerNaturam zu füttern.

Zusammensetzung: Birke, Brombeerblätter, Brennnessel, Anis, Ackerschachtelhalm, Beifuß, Stiefmütterchen, Ehrenpreis, Goldrute, Engelwurz, Wachholderbeeren und Erikablüten

Analytische Bestandteile und Gehalte: Rohprotein 12 %, Rohfette 5,6 %, Rohfaser 23,8 %, Rohasche 8,9 %

Mineralstoffe: Calcium 1,21 %, Phosphor 0,27 %, Natrium 0,07 %

Anwendungshinweise: Füttern Sie ca. 50 g bis 70 g Lüneburger Kräutermischung täglich pro Pferd, am besten angefeuchtet über das Futter

500g - 11€ (22,00€ / kg)

1 kg - 18€ (18,00€ / kg)

3 kg - 48€ (16,00€ / kg)

10 kg - 138€ (13,80€ / kg)


Schwäbische Alb-Mischung

Aromatischer Kräuter-Mix - Zur Stärkung der Bronchien und des Immunsystems 

Die Wiesenpflanzen der Alb müssem im Sommer mit Hitze und Trockenheit, im Winter oft mit extremer Kälte fertig werden. Die Schwäbische Alb-Mischung enthält die typischen robusten Pflanzen der Kalkmagerrasen und der Wacholderheiden. Viele südliche Pferderassen sind von Ihrer Herkunft her ähnliche Böden und Kräutermischungen gewöhnt. Für sie ist die Schwäbische Alb-Mischung die artgerechte Ergänzung. Die Kombination der Kräuter gleicht ernährungsbedingte Störungen des Stoffwechsels aus und hilft, das körpereigene Immunsystem, besonders im Bronchialbereich, zu aktivieren. Die aromareiche Mischung wirkt besonders positiv auf die Schleimhäute, insbesondere die der Atemwege, und sie aktiviert das Immunsystem. Die Schwäbische Alb-Mischung sollte bei unbestimmtem, trockenem Husten und stauballergischen Reaktionen sowie zur Rekonvaleszenz eingesetzt werden.

Zusammensetzung: Salbei, Johanniskraut, Weißdorn, Quendel, Origanum, Odermennig, Frauenmantel, Wegwarte, Ehrenpreis, Wacholder, Tausendgüldenkraut, Minze, Kamille und Schlehenblüten

Analytische Bestandteile und Gehalte: Rohprotein 9,7 %, Rohfette 4,3 %, Rohfaser 23 %, Rohasche 7,2 %

Mineralstoffe: Calcium 1,23 %, Phosphor 0,23 %, Natrium 0,03 %

Anwendungshinweise: Je nach Größe des Pferdes 50 bis 70 g (eine Handvoll angefeuchtet zum Futter) 4 bis 6 Wochen lang oder im wöchentlichen Wechsel mit anderen Mischungen. Als breit angelegte Mischung eignet sie sich besonders für die Übergangszeiten Herbst-Winter und Winter-Frühling

 

500g - 11€ (22,00€ / kg)

1 kg - 18€ (18,00€ / kg)

3 kg - 48€ (16,00€ / kg)

10 kg - 138€ (13,80€ / kg)


Klostergarten

28 Gewürz- und Wiesenkräuter für einen aktiven Stoffwechsel und eine gute Verdauung.

Die Klostergarten-Kräutermischung bringt die Vielfalt einer gesunden Wiese oder Weide in die Futterkrippe! Kräutervielfalt - das bedeutet zahlreiche sekundäre Pflanzenstoffe, wichtige Enzyme und viele natürliche Antioxidanzien, die wildlebende Pferde im jahreszeitlichen Wechsel permanent mit aufnehmen. Enthalten sind 28 Gewürz- und Heilkräuter, mit denen Sie das tägliche Futter bereichern.

Die Kräutervielfalt sorgt für eine aktive Darmflora, unterstützt die Verdauung und reguliert den Säure-Basenhaushalt. Die anregende Wirkung zeigt sich u.a. durch schöneren Glanz im Fell.

ZusammensetzungAckerschachtelhalm, Anis, Arnika, Birkenblätter, Ehrenpreis, Fenchel, Frauenmantel, Hagebutte, Kamille, Königskerze, Koriander, Kümmel, Labkraut, Lindenblüte, Löwenzahn, wilder Majoran, Minze, Nessel, Ringelblume, Schafgarbe, Spitzwegerich, Stiefmütterchen, Thymian, Verbene, Vogelknöterich, Weidenröschen, Weißdorn und Zitronenmelisse

Analytische Bestandteile und Gehalte: Rohprotein 11,7 %, Rohfette 7 %, Rohfaser 25,8 %, Rohasche 8,1 %

Mineralstoffe: Calcium 1,15 %, Phosphor 0,27 %, Natrium 0,12 %

Anwendungshinweise: Kräuter sollten das Futter immer bereichern. Füttern Sie ca. 50 g bis 70 g Klostergarten täglich pro Pferd, am besten angefeuchtet über das Futter. Noch besser ist es, wenn Sie die verschiedenen PerNaturam Kräutermischungen abwechselnd füttern

 

500g - 11€ (22,00€ / kg)

1 kg - 18€ (18,00€ / kg)

3 kg - 48€ (16,00€ / kg)

10 kg - 138€ (13,80€ / kg)


Hortus Gemüse- & Früchte-Mischung

Hortus von PerNaturam ist eine schmackhafte Gemüse- und Früchte-Mischung mit einem hohen Anteil organisch gebundener Mineralien und Spurenelementen. Die Mischung sollte angefeuchtet gegeben werden, sie quillt noch um das Fünffache. Aus 10 kg Frischgemüse wird 1 kg Hortus.

Hortus sorgt für eine bessere Speichelsekretion, hilft die Magen und Darmschleimhäute zu beruhigen, überschüssige Flüssigkeit im Darm zu binden und versorgt mit natürlichen Vitaminen und Mineralien.

Zusammensetzung: Möhre, Sellerie, Pastinake, Apfelgranulat, Petersilienstiele, Meerrettich und Johannisbrot

Analytische Bestandteile und Gehalte: Rohprotein 7,4 %, Rohfette 2,2 %, Rohfaser 11,6 %, Rohasche 5,3 %

Mineralstoffe: Calcium 0,44 %, Phosphor 0,19 %, Natrium 0,19 %

Anwendungshinweise: Geben Sie je nach Größe des Pferdes 50 - 100 g Hortus angefeuchtet oder trocken zum Futter

 

  3 kg - 27,50€ (9,17€/kg)

10 kg - 79,00€ (7,90€/kg)


Orgamin

Orgamin enthält ausschließlich Pflanzenteile und Algen. Es ist die natürliche Alternative zu den üblichen Mineralfuttern, die meist anorganische und synthetische Stoffe enthalten. Bis noch vor wenigen Jahrzehnten gab es keine anorganischen Mineralmischungen für Pferde, außer Salz. Trotz des früher viel höheren Bedarfs wegen extremer Leistungsanforderung an die Pferde, konnten sie ihren Bedarf über das Futter, also artenreiche Wiese/Heu, Blätter, Rinden und Stroh decken.

Zusammensetzung: Seealgen, Möhren, Pastinaken, Brennnessel, Sellerie, Johannisbrot, Hirtentäschel, Liebstöckel, Anissamen, Fenchelsamen, Eichenrinde, Lauch, Hagebutte, Birkenrinde, Kokos, Schachtelhalm, Apfelpektin, Apfelessig, Süßkraut

Analytische Bestandteile und Gehalte: Rohprotein 8,7 %, Rohfette 5,8 %, Rohfaser 11,7 %, Rohasche 9,3 %

Mineralstoffe: Calcium 1,05 %, Phosphor 0,26 %, Natrium 0,67 % 

Weitere natürlich enthaltene Mineralstoffe und Spurenelemente je kg: Kalium 16 g, Magnesium 2,4 mg, Kupfer ⟨ 10 mg, Zink 19,6 mg, Mangan 50,7 mg, Eisen 153 mg, Selen 0,14 mg

 

Anwendungshinweise:

Geben Sie täglich, je nach Größe des Pferdes und Bedarf, 50 bis 120 g, dies entspricht 1,5 bis 3 Messbecher

 

1 kg - 11,00 €   (11,00€/kg)

3 kg - 30,00 €   (10,00€/kg)

10 kg - 85,00 €   (8,50€/kg)


Wir führen das gesamte Sortiment von PERNATURAM.

Weitere Produkte bitte einfach anfragen.